Assessment

Eine besondere Stärke der Arbeit mit den Lernaktivitätskarten ist die Möglichkeit über Assessments, Feedback- und Bewertungsszenarien in den gemeinsamen Austausch zu kommen.
Jede durch eine Karte repräsentierte Lernaktivität bietet die Möglichkeit, den Lernenden Feedback zu geben – mit oder ohne die Absicht einer Bewertung im Sinne einer Notengebung. Dieses Feedback kann am Ende der Lernaktivität erfolgen oder während diese noch andauert. Es kann sich auf die ganze Lerngruppe oder einzelne Lernende beziehen.
In der nebenstehenden Übersicht werden zu allen Lernaktivitäten mögliche Assessment- oder Feedbackmöglichkeiten aufgezeigt. In Klammern finden Sie ein (S) für Handlungen, in denen Lernende ihr Lernen sichtbar machen können. Das (B) steht für Bewertung oder Feedback, welches sowohl formativ als auch summativ gestaltet sein kann.
Formatives Feedback ist darauf ausgerichtet, den Lernenden während des Lernprozesses kontinuierlich Rückmeldung zu geben, um deren Verständnis und die Fähigkeiten zu verbessern. Es ist oft prozessorientiert und konstruktiv.

Summatives Feedback hingegen gibt eine abschließende Bewertung der Leistung nach Abschluss eines Lernmoduls oder Kurses und ist oft ergebnisorientiert. Bei der Arbeit mit den Lernaktivitätskarten empfehlen wir, besonders die Möglichkeiten und Chancen des formativen Feedbacks in den Blick zu nehmen.
Durch die Auswahl unterschiedlicher Assessments in Bezug auf die Lernaktivität wird der Blick auf die Vielschichtigkeit des Kompetenzerwerbs gelenkt. Dieser Ansatz ermöglicht es Ihnen, die verschiedenen Aspekte des Lernens zu berücksichtigen und eine umfassende Bewertung der Lernentwicklung Ihrer Lernenden vorzunehmen.
Darüber hinaus kann dieser Abschnitt des Handbuchs Anhaltspunkte für eine Veränderung der Prüfungskultur bieten. Durch die Integration verschiedener Assessment- Optionen können Sie traditionelle Prüfungsformate durch neue, innovative Bewertungsmethoden erweitern. Das kann dazu beitragen, eine Prüfungskultur zu schaffen, die das Lernen fördert und die individuellen Stärken und Fähigkeiten der Lernenden berücksichtigt.
Diese Informationen sollen Ihnen dabei helfen, die passendste Bewertungsmethode für Ihre spezifischen Lernziele und -aktivitäten auszuwählen.