Lehren und Lernen in der digitalen Welt

Die am 09.12.2021 veröffentlichte Ergänzung zur Strategie der Kultusministerkonferenz ‚Bildung in der digitalen Welt’ gleicht einem Paukenschlag für die Prüfungskultur an deutschen Schulen, da sie deren traditionelle Praxis der Leistungserhebung selbst auf den Prüfstand stellt – und sie angesichts einer “sich verändernden Lern- und Arbeitskultur”, einer “sich weiterentwickelnden Aufgabenkultur” und aufgrund “gesellschaftlicher, pädagogisch-didaktischer und fachlicher Veränderungen” (KMK 2021, S. 13) als ‘ungenügend’ erachtet.