Integration der I-Robot-Factory in den Schulalltag

Das NLQ bietet zusammen mit der einfach genial GmbH den Workshop „Integration der I-Robot-Factory in den Schulalltag“ an. Die I-Robot-Factory ermöglicht Lehrkräften mit Ihren Schülerinnen und Schülern an digitalen Endgeräten „Roboter“ selbstständig zu bauen, zu programmieren und in diversen Leveln zu testen. Das Tool bietet eine Verknüpfung von Elektronik und Logik, fördert damit die Future Skills und kann daher vielseitig in den Schulalltag integriert werden.

Für folgende Termine ist noch eine Anmeldung in diesem Schulhalbjahr möglich:

Mi, 28.02.2024: https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=143349 

Do, 04.04.2024: https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=143350 

Di, 04.06.2024: https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=143351 

Mo, 19.08.2024: https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=143886 

Di, 17.09.2024: https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=143887 

Mi, 13.11.2024: https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=143888 

Do, 05.12.2024: https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=143890 

Ein „PUB“ für Medienbildung

Im Schaufenster Varel, ehemals Wullenkord, gibt es aufregende Neuigkeiten: Am 17.01.24 wurde das „Pop-Up Bildung“, kurz PUB, unter großem Publikumsinteresse eröffnet. Die Veranstaltung endete nach inspirierenden Reden mit einem interaktiven Quiz zum Thema Varel. Bis zum 20. Februar steht nun das Thema „Bildung“ im Fokus der Aufmerksamkeit in Varel.

Der PUB wird in den nächsten vier Wochen zu einem Raum für modernen Unterricht, Lehrerfortbildung und Vernetzung von Bildungsakteuren in Varel und Umgebung. Schulen und Bildungsinstitutionen haben die Möglichkeit, sich in der Vareler Innenstadt mit ihren Projekten und Unterrichtskonzepten zu präsentieren. Die Organisation des PUB liegt in den Händen der Bildungsregion Friesland, dem Kreismedienzentrum Varel und den Medienpädagogischen Beratern des Niedersächsischen Landesinstituts für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ).

Die Vormittage gehören den Schülerinnen und Schülern, die den PUB für ihre Unterrichtsprojekte nutzen können. Dabei stehen modernes Equipment wie interaktive Tafeln, iPads, 360 Grad-Kameras, Videoequipment sowie Tools und Werkzeuge für MINT-Fächer zur Verfügung. Interessierte können durch das Schaufenster zusehen oder persönlich vorbeikommen.

Am Nachmittag finden Fortbildungen für Lehrkräfte und Arbeitskreise zu Themen wie Digitalisierung im Unterricht oder Berufsorientierung statt. Lehrkräfte haben die Möglichkeit, neue Technologien wie VR-Brillen, iPads oder programmierbare Mini-Roboter auszuprobieren. Abendveranstaltungen, darunter Podiumsdiskussionen, Vorträge, Filme und kollegialer Austausch, sollen aktuelle Themen wie Künstliche Intelligenz, Inklusion oder der Umgang von Jugendlichen mit sozialen Medien beleuchten.

Zusätzlich präsentieren sich im PUB weitere Akteure und Arbeitsgruppen rund um das Bildungsthema, wie das Jugendkino Tivolini, das Jugendzentrum Weberei oder der Kreissportbund, und bieten Aktionen oder Projekte an. In mehreren Nachmittagen stehen die Berufsbildenden Schulen Varel, Jever und Wilhelmshaven für Beratungen zur Verfügung. Die Jugendberufsagentur sowie das Pflegeausbildungszentrum Varel (PAZ) und die GPS stellen Ausbildungsberufe und das freiwillige soziale Jahr vor.

Interessierte, die den PUB für ihre Klasse oder Veranstaltung buchen möchten oder an einer Fortbildung teilnehmen möchten, können sich unter der Telefonnummer 04451/5078 oder per E-Mail an post@kmz-varel.de beim Kreismedienzentrum Varel melden.

Was Kann KI In der Schule? – Eine Vortragsreihe zur künstlichen Intelligenz 2024

Liebe Kollegen und Kolleginnen,

das Thema künstliche Intelligenz (KI) ist aktuell in aller Munde. In der Neuauflage unserer spannenden Vortragsreihe „Was kann KI in der Schule?“ werden Chancen der KI für Lehrerinnen und Lehrer sowie Möglichkeiten für einen Unterrichtseinsatz von renommierten Referenten aufgezeigt und allen Interessenten näher gebracht. Nähere Infos zu den einzelnen Vorträgen können Sie dem anliegenden Flyer sowie den Links entnehmen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und spannende Vorträge mit anschließenden Diskussionsmöglichkeiten.

Teil 1: Ist ein KI-Chatbot die bessere Lehrkraft?
11. Januar 2024, 16:30 – 18:00 Uhr
https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=142886

Teil 2: Künstliche Intelligenz im Pflichtfach Informatik – Kleine Projekte mit großer Bedeutung
13. Februar 2024, 16:30 – 18:00 Uhr
https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=142887

Teil 3: Das Lernen im Mittelpunkt: KI-Einsatz im Schulalltag
7. März 2024, 16:30 – 18:00 Uhr
https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=142888

Teil 4: Methoden der KI am Beispiel Neuronaler Netze
4. April 2024, 16:30-18:00 Uhr
https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=142889

Teil 5: Potenziale und Herausforderungen von Open-Source-KI
7. Mai 2024, 16:30-18:00 Uhr
https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=142946

Teil 6: KI meets Geschichte und Politik
30. Mai 2024, 16:30-18:00 Uhr
https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=143079

Herzliche Grüße

Grundlagen 3D Druck – Beispiele aus der Praxis

In diesem Workshop Teil 1 wird der Einstieg in die additive Fertigung an den Beispielen FDM (Fused Deposition Modeling), SLA (Stereolithographie) und SLS (Selektives Lasersintern) thematisiert. Die grundlegenden Verfahrensabläufe werden mit Vor- und Nachteilen, sowie praktischen Beispielen gegenübergestellt. Zusätzlich erfolgt eine kurzer Ausblick in die Werkstoffkunde, welche sich auf die gezeigten Druckverfahren konzentriert. Es wird gezeigt, welche Sicherheitsregeln einzuhalten sind. Am Beispiel von vorhandenen Lernsituationen wird der Einsatz in der Schule dargestellt und erörtert. Es sind keine Vorkenntnisse in der Additiven Fertigung erforderlich. Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Vorkenntnissen können am Workshop „Vertiefung 3D Druck“ teilnehmen.

Anmeldung für BBS-Lehrkräfte NDS über die VEDAB:

https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=143401